Jagdurlaub im Stubai

Urlaub im Jagdhotel Stubaier Hof

Jagen Sie in der unberührten Tiroler Natur im Jagdgebiet Stubaier Alpen. Als Gast unseres Jagdhotels können Sie in einem über 1.200 ha großen Revier auf die Pirsch gehen. Einzige Voraussetzung: eine gültige Heimatjagdkarte. Das Jagdgebiet ist gut befahrbar und daher auch für Jagdurlauber im fortgeschrittenen Alter bestens geeignet.

Erleben Sie Gamswild, Reh, Murmeltier, Rotwild und Birkhuhn in freier Wildbahn. In Eintracht mit der Natur bewegen sie sich gekonnt in der Bergwelt. Entdecken Sie diese faszinierenden Wildtiere unter fachkundiger Anleitung unseres Jägers. Er bringt Sie gerne ins Gelände und vermittelt Ihnen, wo Sie am besten jagen.

Gerne erstellen wir Ihnen ein detailliertes Angebot für Ihren Jagdurlaub im Stubaital.

Der Chef des Hauses – Johann Deutschmann – gibt Ihnen gerne weitere Informationen zu Ihrem Jagdurlaub.

Bis bald im Jagdhotel Stubaier Hof!

In welchem Monat in den Jagdurlaub?

Je nachdem zu welcher Zeit Sie Ihren Jagdurlaub planen, sind unterschiedliche Tiere zur Jagd freigegeben. Angesichts der schieren Vielfalt an Wild im Stubaital können Sie aber trotzdem fast das ganze Jahr hindurch Ihren Jagdurlaub bei uns verbringen.

  • Ganzjährig: Füchse, Iltisse, Marderhunde, Rackelwild, Schwarzwild, Waschbären
  • Januar: bis 15.01. Alpenhasen, Blashühner, Feldhasen, Dachse, Eichelhäher, Elstern, Kolkraben, Stockenten
  • Februar: bis 15.02. Dachse
  • März/April: siehe ganzjährig
  • Mai: Auerhähne (in ungeraden Jahren) von 01.05. bis 15.05., Birkhähne von 10.05. bis 31.05.
  • Juni: Rehwild männlich, Kl. I, II und III, Rehwild weiblich und Kitze; Rotwild weiblich, Rotwild-Kälber und Schmalspießer
  • Juli: Kolkraben, Rehwild männlich, Kl. I, II und III, Rehwild weiblich und Kitze; Rotwild weiblich, Rotwild-Kälber und Schmalspießer, ab 15.07. Dachse
  • August: Dachse, Gamswild, Gamswild für Osttirol, Kolkraben, Muffelwild, Rehwild männlich, Kl. I, II und III, Rehwild weiblich und Kitze; Ringeltauben, Rotwild weiblich, Rotwild-Kälber und Schmalspießer, Rotwild männlich, Kl. I, II und III, Steinwild, ab 15.08. Murmeltiere
  • September: Dachse, Gamswild, Gamswild für Osttirol, Kolkraben, Muffelwild, Murmeltiere, Rehwild männlich, Kl. III, Rehwild weiblich und Kitze; Ringeltauben, Rotwild weiblich, Rotwild-Kälber und Schmalspießer, Rotwild männlich, Kl. I, II und III, Steinwild
  • Oktober: Blashühner, Dachse, Eichelhäher, Elstern, Feldhasen, Gamswild, Gamswild für Osttirol, Kolkraben, Muffelwild, , Rehwild männlich, Kl. I, II und III, Rehwild weiblich und Kitze; Ringeltauben, Rotwild weiblich, Rotwild-Kälber und Schmalspießer, Rotwild männlich, Kl. I, II und III, Steinwild, Stockenten, bis 15.10. Haselhähne
  • November: Blashühner, Dachse, Eichelhäher, Elstern, Feldhasen, Gamswild, Gamswild für Osttirol, Kolkraben, Muffelwild, Rehwild männlich, Kl. I, II und III, Rehwild weiblich und Kitze; Ringeltauben, Rotwild weiblich, Rotwild-Kälber und Schmalspießer, Rotwild männlich, Kl. II und III, Steinwild, bis 15.11. Rotwild männlich, Kl. I
  • Dezember: Blashühner, Dachse, Eichelhäher, Elstern, Feldhasen, Gamswild für Osttirol, Kolkraben, Rehwild männlich, Kl. I, II und III, Rehwild weiblich und Kitze; Ringeltauben, Rotwild weiblich, Rotwild-Kälber und Schmalspießer, Rotwild männlich, Kl. II und III, bis 15.12. Gamswild, Muffelwild, Steinwild

Buchen Sie Ihren Jagdurlaub, senden Sie uns die notwendigen Papiere, packen Sie Ihre Flinte ein und schon kann es losgehen. Weidmannsheil im Jagdhotel Stubaier Hof!

Jagdzeiten in Tirol

Rotwild, Schwarzwild oder Schneehühner jagen

Zum Schutz des Wildbestands müssen Jäger bestimmte Jagdzeiten einhalten. Im 1.200 ha großen Jagdrevier tummeln sich beispielsweise Rotwild, Murmeltiere und Dachse, die nur im Spätsommer und Herbst geschossen werden dürfen. Auerhähne dürfen gar nur an 15 Tagen im Jahr gejagt werden und das auch nur in ungeraden Jahren.


Die festgelegten Jagdzeiten auf einen Blick

Alpenhasen                                                               von 01.10. bis 15.01.
Auerhähne (in ungeraden Jahren) von 01.05. bis 15.05.
Birkhähne                                                                 von 10.05. bis 31.05.
Blashühner                                                                von 01.10. bis 15.01.
Feldhasen                                                                 von 01.10. bis 15.01.
Dachse                                                                     von 15.07. bis 15.02.
Eichelhäher                                                               von 01.10. bis 15.01.
Elstern                                                                     ganzjährig               
Füchse                                                                     von 01.08. bis 15.12
Gamswild                                                                  von 01.08. bis 31.12.
Gamswild für Osttirol   von 01.08. bis 31.12.
Haselhähne                                                               von 15.09. bis 15.10.
Iltisse                                                                       ganzjährig               
Kolkraben                                                                 von 01.07. bis 15.01.
Marderhunde                                                            ganzjährig               
Muffelwild                                                                 von 01.08. bis 15.12.
Murmeltiere                                                              von 15.08. bis 30.09.
Rackelwild                                                                ganzjährig 
Rehwild männlich, Kl. I und II   von 01.06. bis 31.10.
Rehwild männlich, Kl. III  von 01.06. bis 31.12.
Rehwild weiblich und Kitze von 01.06. bis 31.12.
Ringeltauben  von 01.08. bis 15.04.
Rotwild männlich, Kl. I     von 01.08. bis 15.11.
Rotwild männlich Kl. II und III   von 01.06. bis 31.12.
Rotwild weiblich, Kälber und Schmalspießer von 01.06. bis 31.12.
Schneehühner   von 15.11. bis 31.12. 
Schwarzwild                                                            ganzjährig 
Steinwild                                                                von 01.08. bis 15.12. 
Stockenten                                                              von 01.10. bis 15.01. 
Waschbären                                                            ganzjährig              

Jagdpreise für Ihren Urlaub

Trophäen vom Jagdurlaub im Stubai

Die Pirschgänge kosten ein kleines Entgelt, ebenso die zwingend notwendige Jagdkarte. Die erhalten Sie natürlich von uns. Bitte senden Sie uns rechtzeitig vor Antritt Ihres Jagdurlaubs im Stubaital eine Kopie Ihres Jagdausweises zu und wir kümmern uns um die Details.

Schöne Trophäen erinnern an erfolgreiche Jagdtage. Die Preise für das geschossene Wild rangieren zwischen 150,- und 1.800,- Euro. Felle und Geweihe sind auch bei uns an der Rezeption erhältlich.

Lassen Sie unsere Jagd-Impressionen auf sich wirken und freuen Sie sich auf einen aufregenden Jagdurlaub im Stubaital!

 

WILDART

 

PREISE IN EURO

Rehbock Klasse I  800,- bis 1100,-
  Klasse II  750,- bis 850,-
Gamsböcke Klasse I 2100,-
  Klasse II 1500,-
  Klasse III 1000,-
Gamsgeißen Klasse I 2100,-
  Klasse II 1500,-
  Klasse III 1000,-
Birkhahn pro Abschuss   1500,-
Murmeltier pro Abschuss    150,-
Kosten pro Pirschgang     80,-
Kosten pro Pirschgang, wenn Sie nicht zum Schuss kommen     50,-
Auskochen der Trophäe     50,-
Tiroler Jagdkarte (Jahreskarte)*    120,-
Gästekarte gültig für 14 Tage*     50,-
  • Bei angeschweißtem Wild, das nicht zur Strecke gebracht wurde, sind 50 % zu bezahlen.
  • Die Klassenbewertung wird vom Pirschführer vorgenommen.

* Für die Antragsstellung brauchen wir eine Kopie Ihrer gültigen Heimatjagdkarte. Bitte per Fax, E-mail oder per Post an uns schicken.

Impressionen von der Jagd im Stubaital